Image

Stellenangebot

Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho) mit den Abteilungen in Aachen, Köln, Münster und Paderborn ist bundesweit die größte staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Sie bereitet auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbilds durch praxisbezogene wissenschaftliche Lehre auf Berufe des Sozialwesens, des Gesundheitswesens und des kirchlichen Dienstes vor. In diesem Zusammenhang nimmt sie auch Forschungs- und Entwicklungsaufgaben wahr.

An der Abteilung Köln, Fachbereich Sozialwesen, ist  eine Professur (Bes.Gr. W2) für „Theorien, Konzepte und Methoden Sozialer Arbeit – Schwerpunkt Kinder- und Jugendarbeit“ zu besetzen.

Wir erwarten:

  • Studienabschluss in Sozialer Arbeit, abgeschlossene Promotion
  • Vertretung der Kinder- und Jugendarbeit in ihrer ganzen Breite sowie allgemeiner Theorien Sozialer Arbeit
  • Expertise und Praxis-, Lehr- und Forschungserfahrung in einem der Bereiche Offene Kinder- und Jugendarbeit, Kinder- und Jugendarbeit in Verbänden und Vereinen, außerschulische Jugendbildung
  • Kontinuierliche Publikationstätigkeit in einschlägigen Fachzeitschriften (mit Peer-Review-Verfahren) bzw. Herausgeberbänden und/oder Monografien
  • Bereitschaft zur Ausrichtung von Lehrangeboten auch in Form von digitalen Angeboten und in interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Mitwirkung in der Lehre in allen Studiengängen des Fachbereichs
  • Bereitschaft zur Mitwirkung in den Kollegialorganen und die Übernahme von Funktionen in den Gremien der Selbstverwaltung der Hochschule
  • Lehrsprachen sind Deutsch und Englisch

Wir bieten:

  • Eigenständige Repräsentanz des Lehrgebietes in aufgeschlossener, kollegialer Atmosphäre
  • Unterstützung von Forschungs- und Weiterbildungsaktivitäten
  • Unterstützung bei der Gestaltung und Umsetzung innovativer Lehr-Lern-Konzepte
  • Möglichkeiten des Aufbaus und der Pflege internationaler Kontakte
  • Unterstützung bei der eigenen Fort- und Weiterbildung

Einstellungsvoraussetzungen sind:

    Die Bewerber_innen müssen die Voraussetzungen des § 36 Hochschulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (HG) erfüllen (abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, qualifizierte Promotion, pädagogische Eignung, mindestens 5-jährige berufspraktische hauptberufliche Tätigkeit nach Studienabschluss, davon mindestens 3 Jahre außerhalb des Hochschulbereiches).

    Die Bewerber_innen sollten der Katholischen Kirche angehören, sich mit den Zielen der Katholischen Kirche und der Hochschule identifizieren und ihre Verantwortung als Christen wahrnehmen.

    Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen als Hochschullehrerinnen an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

    Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorrang.

    Bitte schicken Sie Ihre Online-Bewerbung bis zum 19.06.2022 ausschließlich über unser Onlinebewerbungsportal (bitte alle Dokumente wie tabellarischem Lebenslauf, lückenlosem Nachweis der Hochschulausbildung, Nachweis der bisherigen beruflichen und nebenberuflichen Tätigkeit und Schriftennachweis in einer pdf-Gesamtdatei).

    Auskunft erteilt Sarah Oetken (Tel.: 0221/7757 609, Mail: s.oetken@katho-nrw.de).


  Details

Einsatzort Straße Wörthstraße 10
Einsatzort PLZ / Ort 50668 Köln
Entgelt W 2
Teilzeit / Vollzeit Vollzeit
Lehrverpflichtung 18 Wochenstunden
Bewerbungsfrist 19.06.2022
Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ansprechpartner_in für die Stelle Sarah Oetken
s.oetken@katho-nrw.de
Telefonnummer
0221-7757-609
Homepage http://www.katho-nrw.de/
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung