Image

Stellenangebot

Haben Sie Interesse, in einem innovativen Projekt zur sozialen Teilhabe von Menschen mit Behinderung an der Schnittstelle von Forschung und Praxis mitzuarbeiten? Dann freuen wir uns Ihre Bewerbung auf die folgende Stelle.

Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho) mit den Abteilungen in Aachen, Köln, Münster und Paderborn ist bundesweit die größte staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Sie bereitet auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbilds durch praxisbezogene wissenschaftliche Lehre auf Berufe des Sozialwesens, des Gesundheitswesens und des kirchlichen Dienstes vor. In diesem Zusammenhang nimmt sie auch Forschungs- und Entwicklungsaufgaben wahr.

Für das Projekt

Hospizbegleitung Inklusiv: Ausbildung von Menschen mit Behinderung als ehrenamtliche (Peer)-Begleiter_innen am Lebensende         

ist am Standort Münster zum 01.07.2024 eine Stelle für

eine_n Wissenschaftliche_n Mitarbeiter_in (m/w/d)

im Umfang von bis zu 75,31% einer Vollzeitstelle (30 Std./Woche) zu besetzen.

Eine Stellenteilung ist grundsätzlich möglich.

Das Forschungsprojekt besteht seit dem 01.11.2023 und basiert auf Erkenntnissen aus einem vorangegangenen Projekt zur palliativen Versorgung und hospizlichen Begleitung von Menschen mit Behinderung. Wir möchten Menschen mit (kognitiver) Beeinträchtigung die Möglichkeit geben, sich in einem Qualifizierungskurs zu (Peer-) Begleiter_innen in der hospizlichen Begleitung ausbilden zu lassen.

Das Projekt entwickelt dazu ein Modellcurriculum und führt dieses exemplarisch durch. Aus der Erprobung und Evaluation ergeben sich Hinweise für die Umsetzung eines innovativen Vorhabens, das es Menschen mit Behinderung ermöglicht, gleichberechtigt mit anderen bedeutsame soziale Rollen im Gemeinwesen auf der Basis einer speziellen Qualifikation einzunehmen.

Dazu können Sie als Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in einen wichtigen Beitrag leisten.

Die Stelle ist auf die Dauer des Projektlaufzeit (bis zum 31.10.2026) befristet.

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Sie sind Mitglied des Forschungsteams am Standort Münster.
  • Sie koordinieren das Projekt gemeinsam mit der Projektleitung, sorgen für die regionale Vernetzung mit Anbietern von Bildungsangeboten im Hospizbereich-
  • Sie entwickeln im Forschungsteam ein Modellcurriculum und setzen dies mit Teilnehmenden aus der Zielgruppe exemplarisch um.
  • Sie sind Ansprechpartner_in für alle Projektbeteiligten und koordinieren die interne Kooperation und Kommunikation im Forschungsteam und mit kooperierenden Praxispartnern.
  • Sie wirken an der Dokumentation des Projektes und der Vorstellung von Projektergebnissen in Form von Fachvorträgen und in Form eines Manuals für die Durchführung von Qualifizierungsangeboten für Hospizbegleiter_innen mit Behinderung mit.

Wir erwarten:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Master/Diplom) im Bereich Heilpädagogik, Inklusive/ Integrative Pädagogik, Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik, Erziehungs- und Sozialwissenschaften oder in einer benachbarten sozialwissenschaftlichen Disziplin.
  • Durch Ihre bisherigen Tätigkeiten weisen Sie eine Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten aus.
  • Sie bringen Kenntnisse oder Erfahrungen im Handlungsfeld der Hospizarbeit und/ oder in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung mit.
  • Sie verfügen über Beratungs- und Kommunikationskompetenz und arbeiten gerne im Team.
  • Einschlägige EDV-Kenntnisse setzen wir voraus.
  • Wir bieten:

    • Sie haben die Möglichkeit, Erfahrungen in der Forschung und im Projektmanagement zu sammeln.
    • Sie können sich als Experte/ Expertin für das Thema hospizliche Begleitung von und durch Menschen mit Behinderung qualifizieren.
    • Sie können an der inhaltlichen Ausgestaltung des Projektes mitwirken und somit Ihr eigenes fachliches Profil schärfen.
    • Wir bieten ein leistungsgerechtes Entgelt je nach Qualifikation bis zu TV-L E 13,
    • flexible Arbeitszeiten sowie
    • zusätzliche arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung.

      Bewerber_innen mit einer Schwerbehinderung finden besondere Berücksichtigung.

      Wir erwarten, dass Sie sich mit den Zielen und Werten der Katholischen Hochschule NRW identifizieren.

      Bitte schicken Sie Ihre Online-Bewerbung bis zum 24.05.2024 ausschließlich über unser Onlinebewerbungsportal.

      Für Ihre Fragen stehen Ihnen die Projektleitung gerne zur Verfügung:

      Prof.in Dr.in Sabine Schäper (s.schaeper@katho-nrw.de)

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Details


Einsatzort Straße Piusallee 89
Einsatzort PLZ/Ort 48147 Münster
Teilzeit / Vollzeit Teilzeit
Wochenarbeitszeit bis zu 30 Wochenstunden
Besetzung zum

Bewerbungsfrist
01.07.2024

24.05.2024
Ansprechpartner_in für die Stelle

E-Mail
Frau Prof.'in Dr. Schäper

s.schaeper@katho-nrw.de
Homepage http://www.katho-nrw.de/
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung